Close

KaffeeExperte.de

Geschäftsinhaber: Predrag Lucic Diplom- Kaffeesommelier, Kaffee- Experte des EÖIfKE Wien, Barista Level I & II International Diplom SCAE Certified, Elektrotechniker mit SP Haushaltsgeräte, Betriebswirt Dipl. BWA
Geschäftsinhaber:
Predrag Lucic
Diplom- Kaffeesommelier,
Kaffee- Experte des EÖIfKE Wien,
Barista Level I & II International Diplom SCAE Certified,
Elektrotechniker mit SP Haushaltsgeräte,
Betriebswirt Dipl. BWA
________________________________________
Lieber Kaffeefreund,
herzlich Willkommen auf unserer Seite  www.KaffeeExperte.de
und auch in unserem Fachgeschäft für hochwertige Espressomaschinen, Kaffeevollautomaten und Premium-Kaffee in der Claudiusstr. 12, 70197 Stuttgart
Auf dieser Seite möchten wir interessante Themen rund ums Kaffee, Kaffeequalität, Kaffeezubereitungen, Espressomaschinen, Kaffeevollautomaten, Kaffeemühlen, Wasserqualität und vieles mehr ansprechen und mit Ihnen viele Tipps aus Erfahrung und Wissensfundus teilen…
T1-KaffeeQualität
Die Kaffeequalität kann unter anderem durch sensorische Wahrnehmung beurteilt werden. Als erste Information hat man i. d. R. zuerst z. B. den Namen der Marke, den Preis und evtl. Angaben über Röstdatum, Mischverhältnisse bzw. Zusammensatzung der Bohne, , Bio-Siegel, Fairer Handel – Fairtrade, exklusive Hausröstung, 100% Arabica, Blend usw.
Unter sensorischen Wahrnehmungen versteht man die visuelle in Bezug auf Geruch, Farbe, Cremabildung und geschmackliche wie „Mundgefühl„. Es beschreibt eigentlich das wichtigste was wir über den Kaffee sagen können – z. B. der Kaffee schmeckt gut, weil er ein sehr harmonisches Aroma hat, einen vollen Körper, eine fein prickelnde Säure und vor allem einen lang anhaltenden Kaffeegeschmack Oder wir sagen einfach der schmeckt nicht, weil er flach ist, keinen Körper hat, sehr betonte Säure oder keine Crema. Neben der Kaffeebohnen- Qualität sind eine gute Maschine mit Kaffeemühle eine gute Voraussetzung für einen ebenso guten Kaffee.
Wie kann man alles Kaffee zubereiten? Hier einige der bekanntesten Arten der Kaffeezubereitung: der Klassiker – die Kaffeemaschine mit Papierfilter, wer Hartporzellan schätzt empfiehlt sich die Karlsbader Kanne für einen reinen Kaffeegeschmack, nicht nur in Frankreich bedient man sich der FRENCH PRESS, als sehr alte Brühmethode bekannte MOKKA, modern und sehr kompakt Aeropress, bekannte ESPRESSOMASCHINE als Halbautomat mit oder ohne Pumpe (Handhebel) oder als Variante Vollautomat (per Knopfdruck frisch gemahlen, gepresst und gebrüht). Welche Art der Zubereitung wählen, hängt vor allem von Geschmscksbild, Cremabildung, Bekömmlichkeit und vor allem der Handhabung ab.
KaffeeExperte Tipp: Nehmen Sie immer frisch gerösteten Kaffee, wählen Sie eine passende Kaffee-Sorte oder Kaffee-Mischung (Blend), so dass sich die Kaffeearomen optimal bei Ihrer Art der Zubereitung (Kaffee Crema, Cappuccino, Latte, Kaffee-Lungo, Espresso, Ristretto) entfalten können. Mögen Sie eher süßliche Sorten, so wählen Sie Kaffees, die trocken aufbereitet sind, und wenn Sie mehr feine Säuren bevorzugen, so wählen Sie Kaffees aus nasser Aufbereitungsart. Fragen Sie nach der Frische der Bohne und nach dem Röstdatum. Wählen Sie immer der Zubereitungsart entsprechenden Mahlgrad. Beachten Sie, dass aus jedem Gerät wie z. B. Espressomaschine, Kaffeevollautomat, oder andere der Kaffeegeschmack immer ein anderer ist. Lassen Sie sich hierbei in Ihrem Kaffeefachgeschäft beraten.

 

 

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen